Kernbohrungen können ebenfalls mit dem Sonic-Bohrverfahren hergestellt werden. Bei diesem Verfahren wird der Bohrstrang mit Hilfe eines Vibrationsbohrkopfes in den Boden getrieben. Die Bohrkerne können bei diesem Verfahren sehr schnell und leistungsfähig gewonnen werden.

Dieses Verfahren ist besonders günstig in der Anwendung in flachen Bohrungen mit schwierigen geologischen Bedingungen. Der gewonnene Kern ist nahezu in seinem Ursprungszustand. Bohrklein und ausgespültes Material wird bei diesem Verfahren nahezu vermieden; dieses ist bei Altlastenuntersuchungen sehr zum Vorteil. Die Bohrgeschwindigkeit ist sehr hoch.

Martin Glück Kontakt

Kontaktieren Sie uns
direkt Hier Klicken!


David Ptacek Kontakt

Kontaktieren Sie uns
direkt Hier Klicken!